Stundenzeiten:

 

1. Std. 07:55 - 08:40 Uhr

2. Std. 08:45 - 09:30 Uhr

3. Std. 09:50 - 10:35 Uhr

4. Std. 10:40 - 11:25 Uhr

5. Std. 11:35 - 12:20 Uhr

6. Std 12:30 - 13:15 Uhr

 

13:15 - 13:45 Mittagspause

 

AG'en Ganztagsschule 

13:45 - 15:15 Uhr

 

 

Hermann-Allmers-Schule
Burgallee 4
27628 Hagen im Bremischen

Tel.: 04746-93860

Fax: 04746-938629

h-allmers-schule@ewetel.net

Bild in Originalgröße anzeigen

Schulsozialarbeit

an der Hermann-Allmers-Schule im Rahmen des Förderprogramms "Profilierung der Hauptschule"

 

Die Hauptaufgabe der Schulsozialarbeit besteht darin, die Schülerinnen und Schüler gezielt auf den Übergang von der Schule in den Beruf vorzubereiten und sie darin zu stärken, eine erfolgreiche und zufriedene Schullaufbahn zu erleben.

 

Das Ziel ist, junge Menschen in ihrer sozialen, individuellen und beruflichen Entwicklung zu fördrn, zu stärken und dazu beizutragen, Bildungsbenachteiligung zu vermeiden sowie abzubauen.

 

Die Förderung von Schlüsselqualifikationen wie Sozialkompetenz und personale Kompetenz sind wichtiger Bestandteil der gemeinsamen Arbeit.

 

Schulsozialarbeit unterstützt Schüler, Eltern und Lehrkräfte bei den notwendigen Schritten zum Übergang von der Schule in den Beruf und erarbeitet mit Schulabgängern eine Zukunftsvision mit Anschlussperspektive.

 

Schulsozialarbeit hat eine zentrale Rolle, benachteiligte Kinder und Jugendliche gezielt zu fördern, um Chancen zu wahren.

 

Schulsozialarbeit kann eine Brücke zwischen Schule, Elternhaus, Kindern und Jugendlichen sein, um bei Problemsituationen, Notlagen und Sorgen zu beraten.

 

Schulsozialarbeit leistet Präventionsarbeit in Bereichen der Gesundheit, Sucht und Gewalt.

 

Schulsozialarbeit schafft und pflegt Netzwerke im sozialen Raum.

 

Schulsozialarbeit arbeitet eng zusammen mit anderen Einrichtungen im sozialen Raum.

 

Zielgruppen

  • Schülerinnen und Schüler
  • Eltern und Erziehungsberechtigte
  • Lehrerinnen und Lehrer
  • Alle an der Entwicklung der Schülerinnen und Schüler beteiligten Personen

 

Aufgaben und Angebote der Schulsozialarbeit

  • Berufsorientierung
  • Soziales Lernen
  • Einzelfallhilfe
  • Beratung bei schulischen und familiären Problemen
  • Vermittlung von außerschulischen Hilfsangeboten
  • Elternarbeit
  • Krisenintervention
  • Präventionsprojekte

 

Netzwerkarbeit

  • Zusammenarbeit und Kontakt zu allen relevanten Einrichtungen und Trägern für die berufsorientierten und sozialpädagogischen Tätigkeiten an der Schule, wie zum Beispiel der Bundesagentur für Arbeit in Bremerhaven, dem Pro-Aktiv Center, der Berufsbildenden Schule in Schiffdort, "Die Schleuse e.V." in Bad Bederkesa oder der Jugendhilfestation und Jugendpflege in Hagen im Bremischen.

 

Grundsätze der Sozialarbeit

  • Freiwilligkeit
  • Verschwiegenheit
  • Unabhängigkeit
  • Neutralität
  • Lösungsorientiert
  • Ressourcenorientiert

Kontakt /Kontaktaufnahme

 

Bei Unterstützungsbedarf und Fragen kannst du dich / können Sie sich gerne an mich wenden.

 

Raum V7 (im Verwaltungsbereich)

Telefon: 04746-938612

 

                                                                            Wiebke Schröder

                                                              (Diplom Sozialpädagogin)

 

 

Ich wünsche Euch Stärke und Mut, die Steine aus Eurem Weg zu räumen.

Möge ein hoher Turm daraus wachsen, den Ihr voll Freude besteigen könnt.

Ich unterstütze Euch gern dabei!